Unser Thailandurlaub 2015 - Museum und Dinopark

Beitragsseiten

 

 

 Mittwoch, d. 16.9. konnten wir vormittags etwas entspannen. Da die Sonne nicht direkt schien, legten Udo und ich uns auf die Liegen. Nach etwa einer Stunde hatten wir beide einen heftigen Sonnenbrand. Selbst mit Wolken hat die Sonne eine extreme Kraft. Wieder was gelernt. 

So, Udo, nun noch schnell auf die Palme klettern und ein paar Kokosnüsse ernten. Sogar selbst arbeiten muss man hier, um sich sein Essen zu verdienen!

 

 

Am Nachmittag ging es zum Phu Wiang Dino-Museum.

 

Dinoeier

 

Vorsicht, hinter dir!

 

Hier mal ein kleiner Lageplan vom Phu Wiang Nationalpark, der Wohnung und dem Stausee.

 

 

 

 

 

 

Nach der Besichtigung besuchten wir Tips älteste Schwester Baa Nunn...

 

...sowie deren Enkel und Ur-Enkel.

 

 

Der Dinopark gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm.

 

Jeder findet hier einen Freund.

 

 

 

 

 

Ach so, wir müssen noch was aufklären. Hier das "Making of" der Kokosnussernte vom Morgen.